Der sechste Teil der Veranstaltungsreihe «ID Intensiv» möchte auch künftige Entwicklungen im Rahmen der Fortbildung diskutieren.

Unter dem Schlagwort der «Digitalisierung» stellen sich für künftige und auch bestehende Geschäftsmodelle stets Anpassungsfragen. Zentral ist an diesem Thementag daher die Zukunftsperspektive für Regulierung, Aufsicht und Vertrieb.

Wurden letztes Jahr die Pensionssysteme der Schweiz und Österreich beleuchtet, so gilt der Blick dieses Jahr dem liechtensteinischen Pensionssystem. Im Anschluss daran werden gewisse Dauerfragen bei Lebensversicherungen, wie etwa der «ewige» Rücktritt anhand neuer europäischer Judikaturlinien aufgerollt. Schlussendlich sollen im Vertrieb Interessenkonflikte vermieden werden, was gerade in der praktischen Umsetzung immer wieder Probleme hervorruft.

Für die bewährte und freundliche Kooperation bei der Vorbereitung und der Ausgestaltung der Tagung bedankt sich die Universität Liechtenstein beim Liechtensteinischen Versicherungsverband (LVV), beim Verband liechtensteinischer Versicherungsmakler (LIBA) und bei der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA).

CHF 290,- pro Person, einschliesslich Verpflegung Tagungsunterlagen werden im Vorfeld der Veranstaltung in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsort
SAL Saal am Lindaplatz (Lageplan)
Lindahof
Landstrasse 19
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
Kontaktinformationen
Universität Liechtenstein
Monika Züger
Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz
Lie
T. +423 265 11 96